banner_DSV_1440x240

Neuntklässler gestalten virtuellen Sprachaustausch mit Deutschland

30.11.2020 21 Neuntklässler nehmen derzeit an einem virtuellen Austauschprojekt mit dem Schiller-Gymnasium im niedersächsischen Hameln teil.


Gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Signe Klöpper führen 21 Neuntklässler zurzeit ein interessantes Projekt durch. Unter Einsatz digitaler Technologien gestalten sie einen Sprach- und Kulturaustausch mit Spanischschülern aus Deutschland, bei dem geographische und sprachliche Grenzen übersprungen werden. Es folgt ein Zwischenbericht von Frau Klöpper.



„Digitale Kommunikationsformen stellen längst einen integralen Bestandteil unserer Alltagsrealität dar. Während der Corona-Krise sind sie zudem häufig die einzige Möglichkeit, um im beruflichen, privaten oder schulischen Bereich zu interagieren. 


Eine optimale Ausgangslage also für ein digitales, interkontinentales Austauschprojekt, das auf möglichst authentische Weise sprachliche und interkulturelle Kompetenzen der TeilnehmerInnen fördern soll.


Videobotschaften sind spätestens seit Applikationen wie Snapchat, Instagram oder Tiktok prominente Kommunikationsformen unter Jugendlichen, weshalb die App Flipgrid für den Austausch gewählt wurde. Hierbei handelt es sich um eine Video Response Plattform, auf der SchülerInnen zu einer gestellten Aufgabe Kurzvideos erstellen und hochladen können. Durch eine anonymisierte Codierung wird sichergestellt, dass keine projektexternen Personen Zugriff zu den Daten erhalten.


In der vorletzten Woche präsentierte jede(r) TeilnehmerIn zunächst ein kurzes Vorstellungsvideo in der jeweiligen Fremdsprache. Außerdem wurden 8 Gruppen gebildet, in denen sich chilenische und deutsche Schüler über verschiedene Themen wie Schule zu Coronazeiten, Essen oder Musik austauschen. 


Schnell wird klar, dass einiges den eigenen Erwartungen entspricht, während andere Aspekte der transatlantischen Realität für Überraschung sorgen. Eindrücke, Erfahrungen und Konklusionen der TeilnehmerInnen sollen abschließend in einem bilingualen Ebook festgehalten werden. 


Um sich auch synchron zu begegnen ist gegen Schuljahresende eine gemeinsame Videokonferenz geplant, bei der insgesamt 50 SchülerInnen aus Valdivia und Hameln zusammenkommen werden.


Das Projekt wird von Signe Klöpper, Deutschlehrerin 9. Klasse und Celina Alberts, Spanischlehrerin am Schiller Gymnasium und ehemalige Praktikantin unserer Schule betreut.“


  • Vorstellungsvideos
  • Gruppe “Weihnachten”
  • Themengruppen